08.07.2013

Protipp:

Wenn man kleinen Kindern erzählt, das Toffifee aus karamellisierten Kuhaugen besteht, muss man nicht teilen.

Ein Mann wird um 2 Uhr früh von der Polizei angehalten und gefragt, wo er denn um diese Zeit in der Nacht noch hinfahre. Der Mann antwortet: "Ich bin auf dem Weg zu einem Vortrag über Alkoholmissbrauch, die Auswirkung auf den menschlichen Körper, sowie die negativen Einflüsse des Rauchens und spätes nach Hause kommen." Der Polizist fragt: "Wirklich? Wer hält um diese Zeit in der Nacht noch einen solchen Vortrag?" Der Mann antwortet: "Meine Frau."

Vier alte Omas sitzen an einem Tisch im Altersheim, da kam ein alter Opa herein. Eine von den Omas rief ihm zu: "Wir wetten, dass wir Dir genau sagen können, wie alt Du bist." Der alte Mann sagt: "Das könnt Ihr wirklich nicht genau erraten, Ihr verrückten Hühner." Darauf eine der Alten: "Das können wir Dir wohl. Lass Deine Hose und Unterhose herunter und wir sagen Dir genau, wie alt Du bist!" Ein bisschen entsetzt, aber fest entschlossen, ihnen zu beweisen, dass sie es nicht könnten, ließ er beide Hosen herunter. Die Omas liessen ihn ein paar mal im Kreis herumlaufen und ein bisschen hin und her hüpfen. Dann riefen sie im Chor: "Du bist 87!" Noch mit heruntergelassenen Hosen fragte der alte Mann: "Wie um Himmelswillen habt Ihr das erraten?!" Lauthals lachend riefen die alten Damen: "Wir waren gestern auf Deinem Geburtstag..."

02.07.2013

.


.


Angebot


Ein junger, gutaussehender Mann kommt in die Apotheke und sagt zur Apothekerin mit leidender Miene:  "Ich habe eine Dauererektion. Was können sie mir da geben?" Die Apothekerin überlegt kurz und antwortet dann: "Freies Wohnen und drei Mahlzeiten am Tag!"

Zweite Meinung:


Ein Amerikaner war geschäftlich längere Zeit in China und war in dieser Zeit auch sexuell recht aktiv - allerdings ohne Kondom.  Zurück in den Staaten, wacht er eines Tages auf und sieht, dass sein bestes Stück mit grünen und violetten Bläschen übersät ist.
Er sucht sofort einen Facharzt auf, der Doktor hat so was auch noch nie  gesehen, er ordnet eine ganze Reihe von Tests an und bittet den Mann,  in zwei Tagen zur Besprechung der Ergebnisse wieder zu kommen.
Nach zwei Tagen sitzt ihm der Mann gegenüber und der Doktor sagt zu ihm: "Ich habe eine sehr schlechte Nachricht, sie haben sich mit Mongolian VD infiziert, eine extrem seltene Geschlechtskrankheit, von der wir in Amerika so gut wie nichts wissen."
Der Mann ist perplex und sagt: "OK, dann gib mir ein Spritze oder  Medikamente, aber bringen sie mich wieder auf Vordermann."
Der Arzt: "Es gibt leider keine Medikamente, die das kurieren können,  es tut mir leid, aber wir müssen den Penis amputieren."
Der Patient: "Das kommt überhaupt nicht in Frage, ich gehe zu eine  anderen Arzt und hole mir eine zweite Meinung ein!"
Der Arzt: "Tun sie das, es ist Ihre Entscheidung, aber ich fürchte,  Abschneiden ist die einzige Option, die sie haben."
Am nächsten Tag geht der Mann zu einem chinesischen Arzt und bittet ihn, mehr über dieses Desaster zu erzählen.
Der Chinese untersucht den Penis und sagt: "Ah ja, es ist Mongolian VD, sehl sehl seltene Klankheit."
Der Typ sagt ungeduldig: "Ja, ja, das weiß ich schon, aber was können wir dagegen tun. Mein amerikanischer Doktor meint, wir müssen amputieren."
Der Chinese schüttelt den Kopf und lacht: "Dumme amelikanische Doktah, immel wollen opelielen und mehl Geld machen auf diese Alt. Wil müssen nicht amputielen.“
"Gott sei Dank", seufzt der Mann.
 "Ja", sagt der chinesische Arzt, "WALTE ZWEI WOCHEN, DANN FÄLLT VON SELBST AB!"